Startseite  - Kontakt  - Impressum
Verein
 

Das Lied der Goublöcher

Melodie: Trinkst du mal Wein vom Rhein
Text: Walter Castor

Geht es Euch auch so, dass froh Ihr gestimmt,
sobald die Orden und Mützen,
wieder man aus ihren Schubladen nimmt,
um altes Brauchtum zu schützen?

Wenn selbst der älteste Greis hier im Saal,
mit seiner Oma tanzt immer noch mal,
wenn alle Menschen so friedlich und frei,
singen wie einst im Mai

Refrain:

Freut Euch es ist soweit,
die Goublöcher sagen:
Jetzt ist die frohe Zeit,
die närrischen Tage
Hört Ihr sie singen,
im Tanz sie schwingen
schunkelt und lacht
es ist nun Fassenacht!

Nehmt Eure Herzen nur fest in die Hand,
die Ihr heut zu uns gekommen.
Wir feiern Fastnacht und wackelt die Wand,
hier wird nichts übel genommen.
Neben Euch sitzen, wie kann's anders sein
liebliche Mädchen und Narren vom Rhein.
Blickt Euch ins Äuglein und nehmt Euch beim Arm,
schunkelt, ob reich oder arm!

Refrain:

Freut Euch es ist soweit...

Hörprobe:

Das Lied der Goublöcher hatte seine Uraufführung in der Kappensitzung von 1963. Gesungen wurde das Lied damals von Gudrun Muders (Goebel), Gaby Krüger (Heinz) und Walter Castor.