Startseite
Sitzungen
 

2017 Prinzenpaargala

OBERWESEL – Anlässlich des 6 x 11 jährigen Prinzenpaarjubiläums, veranstaltete die Karnevalsgesellschaft 1897 „Goubloch“ e.V. erstmals einen Galaabend für Oberwesels Prinzenpaare. Zu der Sitzung in der Goubloch-Narrhalla lud der Verein alle ehemaligen Prinzessinnen und Prinzen aus den letzten 66 Jahren ein. Viele waren der Einladung gefolgt und so konnten sich die Goublöcher über mehr als 70 Ehrengäste freuen. Auch der Rest der Halle war ausverkauft.

Das Spektakel begann um 19:11 Uhr mit dem Einzug von Elferräten und Garde. Der Präsident des Abends, Ingo Glöckner, begrüßte das närrische Publikum und kündigte sogleich hohen Besuch an. Das Jubiläumsprinzenpaar Prinz Willhelm I. – aus dem Tal der Hölle, Herrscher über Reblaus, Riesling und Bälle und ihre Lieblichkeit Alicia I. – aus dem Urbarer Marmorgestein, Prinzessin der Badenixen vom Rhein.

Bühne frei hieß es dann für den Gardetanz der KG Goubloch Prinzengarde. Die Damen zeigten einen schwungvollen Tanz, der die Närrinnen und Narrhalesen im Saal sogleich mitzog. Es folgte Protokoller Jan Zimmer, der in dieser Session zum ersten Mal in der Bütt stand und dem Publikum so manche Kuriosität aus Stadt und Land zu berichten hatte.

Natürlich ließen es sich die Goublöcher auch nicht nehmen, alle anwesenden Prinzessinnen und Prinzen der letzten Jahrzehnte einzeln vorzustellen und ihnen ihren Dank für den geleisteten Beitrag zum Erhalt der karnevalistischen Tradition in Oberwesel auszusprechen. Die erste Gruppe von Tollitäten, die zur Ehrung auf die Bühne kamen, waren zugleich die Dienstältesten. Mit Begeisterung wurden die Tollitäten aus den 50er, 60er und 70er Jahren begrüßt.

Mit Funkenmariechen Katharina Mallmann ging es rasant weiter im Programm. Im Anschluss an diesen spitzen Tanz, freuten sich die Narren im Saal über den Besuch von Prinz Louis I. – vom Schönburgblick, Herrscher über Reck und Barren und Prinzessin Annalena I. – von Schloßfeld bis Buchenau, Herrscherin über Ross und Hufe, dem Oberweseler Kinderprinzenpaar.

Komiteeler Joachim Lamby fand auch in diesem Jahr wieder musikalisch und inhaltlich die richtigen Töne. Die „Glittergirls“ sind die Nachwuchstanzgruppe der Goublöcher. Mit Ihrem Showtanz unter dem Motto „Aladdin“ entführten sie das Publikum in die ferne Welt des Orients.

Nun standen abermals die Ehrengäste des Abends im Rampenlicht. Die Ehrung weiterer Tollitäten der Weseler Fassenacht stand an. Im Anschluss  zeigten Goublochs „Gasseschwätzer“, was man beim städtischen Gewinnspiel „Sechs Tage, sechs Winzer“ so erleben kann.

Vor der Halbzeitpause hatte Joachim Bappert noch einige Geschichten aus 25 Jahren Ehe zu berichten. Der Silberjubilar sorgte mit Witz und Musik für grandiose Stimmung.

Nach der Pause kamen Goublochs Prinzen auf die Bühne. Die Sängertruppe hatte nicht nur wieder einmal stimmungsvolles Liedgut im Gepäck, sondern sorgte auch für eine Überraschung. So gaben die Prinzen erstmalig auch ein Lied zusammen mit ihren Prinzessinnen zum Besten.

Im Jahr 2031 hat Oberwesel inzwischen ein Strandbad und Gunter Kahl und Urnarr Rolf Braun die Jobs als örtliche Bademeister. Ein Vortrag der sich wirklich gewaschen hat! Auch die Kontrolleurin vom Amt durfte auf dieser Veranstaltung nicht fehlen. Marion Bungert hatte einiges aus der irrwitzigen Welt der Verwaltung zu berichten.

Eine letzte Gruppe Prinzenpaare galt es nun noch vorzustellen. Die „Jüngsten“ in der langen Geschichte der Tollitäten machten den bunten Reigen komplett.

Dass das amtierende Oberweseler Prinzenpaar bereits vor 11 Jahren als Kinderprinzenpaar gemeinsam auf der Bühne stand, wissen inzwischen alle Närrinnen und Narrhalesen. Doch das beide auch noch ausgerechnet am gerade angebrochenen Rosenmontag ihren 21. Geburtstag feiern, ist eine närrische Sensation. Neben Glückwünschen und Gesang, gab es für Prinzessin Alicia und Prinz Willhelm natürlich auch einen standesgemäßen Geburtstagskuchen.

Mit großen Schritten ging es aber nun leider schon auf das Ende dieses Galaabends zu. Mit dem KG Goubloch Männerballett kam aber noch einmal hoher Besuch auf die Bühne. Als Leibgarde von Queen Elisabeth II. beehrten Sie das Prinzenpaar mit ihrem Besuch.

Zum krönenden Abschluss des Abends, betrat abermals die Prinzengarde der Goublöcher die Bühne. Mit ihrem spektakulären Showtanz aus tausend und einer Nacht zogen die jungen Damen das Publikum in Ihren Bann. Ihre brillante Darbietung war eine großartige Überleitung in das Finale des Abends, bei der alle Aktiven noch einmal auf die Bühne kamen.

Mit der Prinzenpaargala beenden die Goublöcher ihre Saalfassenacht in dieser Kampagne. Ein großes Dankeschön gilt allen Helferinnen und Helfern, den Aktiven, sowie allen Freunden und Förderern des Vereins und nicht zuletzt den Gästen.

Es grüßt im Namen der gesamten Goublochschar mit einem dreifach donnernden Helau - Florian Linkenbach, Sitzungspräsident der Karnevalsgesellschaft „Goubloch“ 1897 Oberwesel e.V.